mitglieder Team Regelwerk storyline Enzyklopädie Listen reservierungen Quests Wer ist Wer? Inplaytracker Foreninterne Gesuche


Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Freunde False friends are worse than open enemies

Maddison Walker
Good Girl gone Bad

Offline


Menschen

Ela

#1
False friends are worse...
...than open enemies
Prologue | Jeder der bereits in eine andere Stadt gezogen ist und die Schule wechseln musste kennt es: Man fühlt sich alleine, verloren und möchte unbedingt dazu gehören. Dabei sucht man sich oft die aus, welche einem verstehen, die wissen wie es ist, wenn man die Neue ist und mit denen alles so unglaublich leicht ist. Das diese Freunde nicht immer gut für uns sind, bekommen wir meist überhaupt nicht mit, denn die Freude darüber Anschluss gefunden zu haben mit welchem man auch in seiner Freizeit abhängen kann ist unbeschreiblich und es hilft einem dabei, dass man das alte Zuhause, seine alten Freunde, nicht mehr allzu sehr vermisst. Endlich ist man beim Mittagessen in der Schule nicht mehr allein, endlich hat man wieder Jemanden mit dem man shoppen gehen kann und endlich gibt es wieder Jemanden im Leben den man anrufen kann, wenn man Kummer hat. Kummer, welchen man unmöglich mit der Familie besprechen kann und wofür man seine Freunde einfach braucht. Und die Erkenntnis, dass man sich den falschen Umgang angelacht hat, kommt oft erst dann, wenn es bereits viel zu spät ist…
Die Unschuldige
18 Jahre alt | Schülerin | Selena Gomez
[ SUCHENDE ]
Maddison Walker | Die Unschuld vom Lande. So oder so ähnlich wirst du von den Leuten an deiner neuen Schule genannt, denn mit deinen großen rehbraunen Augen wirkst du wirklich unglaublich unschuldig. Und das bist du wohl auch. Noch nie in deinem Leben hast du gegen irgendwelche Regeln verstoßen oder hast sonst irgendwas getan, worüber deine Eltern nur mit dem Kopf hätten schütteln können. Du bist also ein richtiges Vorzeigekind, selbst als du in die Pubertät gekommen warst, was man von den meisten anderen Kindern wohl nicht behaupten konnte. Zumindest warst du das als ihr noch in Quantico gewohnt habt. Mit dem Tod deiner Mutter, welche durch einen Unfall ums Leben gekommen war, sowie dem Umzug nach Shreveport hat sich einiges für dich verändert. Nicht nur, dass du deine Mutter wirklich vermisst, sondern auch deine Persönlichkeit scheint in einem Wandel zu sein. Denn während du vor einigen Wochen noch gut gelaunt warst und ständig gelacht hast, bist du nun eher zurückgezogen, ruhig und meist eher in dich gekehrt. Das macht deinem Vater sowie deinem Bruder wirklich große Sorgen, allerdings schieben sie dies auf den Tod deiner Mutter und auf die Art wie du wohl mit deiner Trauer umgehst. Jedoch ist dies nicht das Einzige was sich bei dir geändert hat, denn während du früher ein braves Mädchen warst, wirst du jetzt immer mehr zur Rebellin. Nicht selten schleichst du dich mittlerweile aus dem Haus und auf irgendwelche Partys, wo du mithilfe von Alkohol und Drogen versuchst deine Schmerzen zu betäuben. Und du bst wirklich unglaublich froh darüber, dass du in der Clique neue Freunde gefunden hast, welche dich verstehen und die für dich da sind, wenn es dir einmal nicht so gut geht und die dich auch stets versuchen auf die ein oder andere Art aufzuheitern.
Jonathan Harper | An der Universität in Shreveport kennt wirklich jeder deinen Namen und das wohl nicht nur, weil deine Eltern regelmäßige sowie großzügige Spenden der Schule zukommen lässt. Sondern wohl auch, weil deine Eltern angesehene Chirurgen sind und sich in der Stadt einen richtigen Namen gemacht haben. Und als Kind einer Chirurgen Familie bist du fast schon mit dem goldenen Löffel zur Welt gekommen, denn es hat dir nie an irgendwas gefehlt und sobald du irgendwas haben wolltest, hast du dies auch direkt von deinen Eltern bekommen. Immerhin bist du das einzige Kind der Familie Harper und somit in den Augen deiner Eltern etwas besonders, immerhin nennt dich deine Mutter nicht ohne Grund ständig ihren kleinen Prinzen. Und auch an Freunden mangelt es dir keineswegs, denn davon hast du wirklich einige. Einige davon sind zwar nur mit dir befreundet, weil du reich bist, aber du hast auch einige richtige Freunde, welche dir wann immer es geht zur Seite stehen. Doch du hast auch ebenso viele Feinde und zwar in all jenen Leuten die nicht verstehen können, warum über deine Regelverstöße ständig großzügig hinweggesehen wird. Immerhin bist du ein Student wie jeder andere auch und keiner davon findet es sonderlich fair, dass du eine Sonderbehandlung erfahren darfst und somit ist es wohl wirklich kein Wunder, dass du oft den Zorn deiner Mitschüler zu spüren bekommst. Aber auch darüber kannst du stets hinwegsehen, da es dich oft einfach überhaupt nicht interessiert und du stets genug Leute um dich hast, welche für dich die Dinge klären mit denen du dich sonst selber herum ärgern müsstest. Und obwohl du allen eine reine Weste vorgaukelst sieht die Realität komplett anders aus, denn was viele nicht wissen ist, dass du regelmäßig Drogen nimmst und manchmal auch kleine Sexfilmchen drehst, welche alle sofort ins Netz wandern. Die Frauen, welche dort zu sehen sind wissen davon natürlich und sie erhalten stets eine großzügige Abfindung von dir, damit sie die Klappe halten und dir erlauben die Filme überhaupt erst ins Netz zu stellen. Die Einzigen die davon wissen ist deine Clique, denn du weißt, auf die kannst du dich wirklich verlassen.
Der Schnösel
19 Jahre alt | Student | Will Tudor
[ frei ]
Der Kleinkriminelle
19 Jahre alt | Dealer | Josh Beech
[ vergeben ]
Duncan Wheeler | Angefangen mit einer schrecklichen Kindheit, in welcher du deine Mutter nach der Schule oft betrunken in eurer Wohnung gefunden hast bis hin zu dem Tag als du von dem neuen Freund deiner Mutter zum ersten Mal verprügelt wurdest. Und das nur, weil du eine Bierflasche hast fallen lassen. Dabei konntest du noch nie verstehen was deine Mutter nur an solchen Männern fand und auch heute noch hast du dafür keinerlei Verständnis, denn diese Kerle tun deiner Mutter gewiss nicht gut und dennoch schützt sie die mit allem was sie hat. Selbst als sich die Vorfälle häuften und du des Öfteren von dem Freund deiner Mutter geschlagen wurdest, war sie noch auf seiner Seite gewesen und irgendwann hattest du genug davon. Du wusstest, wenn du jetzt nicht verschwindest, dann tust du etwas was du später eventuell bereuen würdest. So packtest du also deine Sachen, kamst bei Freunden unter und gingst weiterhin zur Schule, allerdings brauchtest du Geld. Schließlich konntest du kaum auf den Kosten deiner Freunde beziehungsweise derer Eltern leben, also fingst du an zu dealen. Zunächst warst du einfach nur der Laufbursche unter den Dealern, welche die Ware vom Dealer zum Kunden brachte und schließlich das Geld vom Kunden zum Dealer. Dabei bekamst du jedes Mal eine ordentliche Summe von den Einnahmen und als du dann irgendwann genug Geld beisammen hattest, fingst du selber an zu dealen. Recht schnell hattest du deine Stammkundschaft beisammen, durch welche du dir zwar keine goldene Nase verdienst, aber dennoch reicht es für alles was du so zum Leben brauchst. Sogar deine kleine Wohnung kannst du dir damit leisten. Und das auch du irgendwann anfingst den Stoff zu konsumieren, welchen du vertickst, war dabei wohl nicht sonderlich überraschend. In der Clique hast du schließlich eine neue Familie gefunden. Mit ihnen kannst du, du selbst sein und mit ihnen kannst du dich wirklich über alles unterhalten. Dinge, die du mittlerweile wirklich zu schätzen weißt und das Maddie nun ebenfalls ein Teil dieser tragischen Truppe ist, hat sie wohl dir zu verdanken. Immerhin hast du sie auf einer Party aus einer misslichen Lage gerettet und sie schließlich mit zu den Anderen geschleppt. Und obwohl sie bisher noch eher die Unschuld vom Lande ist, siehst du dennoch genug Potential in der Kleine und deiner Meinung nach passt sie wirklich perfekt in die Clique.
Bryce Cormack | Ein kleines Lächeln hier, ein Augenzwinkern da und schon liegen dir die Frauen reihenweise zu Füßen. Und du bist dir deiner Wirkung vollkommen bewusst. Kein Wunder also, dass du jede zweite Woche eine neue Freundin an deiner Seite hast und es wird zurecht behauptet, dass du deine Freundinnen schneller wechselst als deine Unterwäsche. Was die Anderen über dich sagen ist dir jedoch ziemlich egal, zumal du stets ehrlich zu den Frauen bist und ihnen sehr deutlich sagst, dass du kein Mann für die Ewigkeit bist. Das die Frauen sich dann dennoch in dich verlieben und anschließend mit gebrochenem Herzen zurückbleiben ist da ja wohl kaum deine schuld! Außerdem hast du ein ziemliches Talent dafür mit Worten umzugehen und sie stets so gekonnt einzusetzen, damit du auch ja deinen Willen bekommst und einen flotten Spruch kann man ebenfalls immer von dir erwarten. Daher sollte sich wohl wirklich niemand über dein großes Repertoire an Anmachsprüchen wunden, denn davon hast du einige in deinem Hirn gespeichert, wovon einige weniger gut ankommen als andere. Aber hey! Mit deinem Welpenblick kannst du selbst Situationen kitten, welche andere bereits für verloren halten würden. Doch neben den Frauen ist dir auch Sport sehr wichtig, weswegen du als Quarterback in der hiesigen Footballmannschschaft in Shreveport spielst und das Sportstipendium ist dir ebenfalls schon fast sicher, da auch einige Professoren von deinem Talent sehr begeistert sind. Und auch für dich ist die Clique wie eine zweite Familie geworden auf welche du dich verlassen kannst und mit welcher du nicht selten die Partyszene der Stadt unsicher machst. Warum auch nicht? Immerhin seid ihr jung und da sollte man das Leben in vollen Zügen genießen. Und seid Maddie ebenfalls zu eurer kleinen Gruppe dazu gestoßen ist, macht dir das rumhängen mit deinen Dudes direkt noch etwas mehr Spaß, denn du findest die Kleine wirklich niedlich und sie würde sich als weitere Kerbe in deinem Bettpfosten mit Sicherheit ziemlich gut machen. Doof nur, dass sie dir die meiste Zeit die kalte Schulter zeigt, doch du wärst nicht Bryce Cormack, wenn du bei solch einer kleinen Hürde direkt aufgeben würdest.
Der Charmebolzen
18 Jahre alt | Schüler | Dominic Sherwood
[ frei ]
Die Rebellin
18 Jahre alt | Schülerin | Vanessa Morgan
[ frei ]
Robyn Myers | Regeln? Lediglich Richtlinien an denen man sich halten könnte, aber nicht unbedingt muss. Und sie wurden sowieso nur von Leuten aufgestellt, welche viel zu viel Zeit in ihrem langweiligen Leben haben und nicht wissen was sie sonst mit ihrer Zeit anfangen sollen. Mit dieser Einstellung läufst du bereits dein gesamtes Leben durch die Gegend, denn schon früh zeigte sich, dass du keines dieser netten Vorzeigekinder bist wie es die Kinder aus deiner Nachbarschaft waren. Wenn deine Eltern neue Regeln aufstellten oder gewisse Dinge verbaten, dann war dies genug Motivation für dich um diese Dinge nun erst recht zu machen. Und du fandst schnell deinen Spaß an der Sache, denn die Aufregung, welche von einem Besitz ergreift und das Adrenalin, welches durch die Adern fließt sobald man etwas Verbotenes tut ist unglaublich berauschend für dich. Nicht selten kommt es daher vor das du in Geschäften einfach mal was einsteckst, selbst wenn es nur ein Schokoriegel an der Kasse ist. Dabei geht es dir nicht einmal um die Sachen an sich, sondern viel mehr nur um das Gefühl und das du bisher noch nicht erwischt wurdest hast du wohl wirklich nur dem Glück zu verdanken. Auch deine Eltern wissen nichts von deinen gelegentlichen Ladendiebstählen, aber dennoch bereitest du ihnen mit deiner Art oft einige graue Haare und auch die Tatsache, dass du des Öfteren die Schule schwänzt sorgt für pure Verzweiflung bei ihnen. Etwas ändern möchtest du jedoch dennoch nicht, zumal du in der Clique eine neue Familie gefunden hast, welche dich so akzeptiert wie du bist und stets bei allem was du tust hinter dir stehst. Das du nun lange Zeit das einzige Mädchen warst hast du wirklich sehr genossen, daher ist dir Maddie auch ein ziemlicher Dorn im Auge. Nicht nur das du findest, dass sie überhaupt nicht zu euch passt, sondern auch weil du deinen Status als Frauenquote in der Clique einfach nicht teilen möchtest. Und die ständigen Flirtversuche vom Charmebolzen gegenüber der Kleinen gefallen dir ebenfalls nicht, denn insgeheim hast du schon seit einer Weile ein Auge auf ihn geworfen und du bist nicht bereit ihn an so einem Miststück zu verlieren.
Epilogue | Du hast es also bis hierhin geschafft und könntest dir vorstellen eines der Charaktere zu übernehmen? Sehr schön! Und dabei sind dir auch so gut wie keine Grenzen gesetzt. Denn sowohl die Namen als auch die Avatarpersonen sind lediglich Vorschläge und keineswegs in Stein gemeißelt, wenn du also etwas ändern möchtest, dann einfach Bescheid sagen und wir finden dann sicher eine Lösung. Und auch die Charakterkonzepte an sich müssen keineswegs so bleiben, denn auch sie sind eher Vorschläge und natürlich verändert beziehungsweise angepasst werden, sofern du das willst. Schlussendlich soll es ja dein Charakter werden und du sollst ihn auch gerne spielen wollen, daher möchte ich dir da gar nicht allzu viel vorschreiben. Und wenn ich ehrlich bin, dann hab ich auch noch keinen wirklichen Plan, was bei der Truppe so passieren soll. Ich finde es immer ein wenig schöner, wenn man dies mit den jeweiligen Spielern bequatschen und gemeinsam planen kann, als wenn nun alles vorgegeben ist und man so gut wie kaum Spielraum hat. Das Einzig wichtige ist für mich jedoch, dass jeder einzelne von ihnen meine Maddie auf die schiefe Bahn bringen soll. Wie sie das schaffen und wie das aussehen wird, würde ich ebenfalls mit dem jeweiligen Spieler besprechen und gemeinsam planen. Dahingehend ist also ebenfalls alles noch offen. Außerdem ist es mir wirklich wichtig, dass du dich nur meldest, wenn auch ernsthaftes Interesse besteht da mit das Gesuch sehr am Herzen liegt und ich es immer ein wenig schade finde, wenn ich nach wenigen Wochen bereits wieder neu suchen darf, weil die Personen einfach nicht mehr auftauchen. Des Weiteren ist es mir wichtig, dass du regelmäßig postest, damit meine ich gewiss nicht, dass du jeden Tag posten sollst allerdings fände ich es schön, wenn mehr als nur einmal im Monat ein Post von dir kommt, damit die Geschichte auch vorankommt und nicht irgendwo anfängt zu stocken.

Aber kommen wir nun zu mir:
Ich bin die Ela, 26 Jahre alt und bereits seit einer ganzen Weile in der RPG Welt vertreten. Außerdem bin ich die Admina des Forums, weswegen du auch keine Sorgen haben brauchst, dass ich einfach in der Versenkung verschwinde und du mit dem Charakter dann alleine dastehst. Im Schnitt poste ich so um die 2500 bis 3000 Zeichen, jedoch kann das je nach Situation und Szene stark variieren, sodass durchaus auch längere oder eben etwas kürzere Posts möglich sind. Ansonsten würde ich sagen, dass ich weder zu den schnellen noch zu den langsamen Postern gehöre. Dies ist bei mir sehr von der Tagesform sowie der Muse abhängig, weswegen das oft stark variiert, aber länger als zwei Wochen versuche ich niemanden warten zu lassen. Sollte ich dennoch einmal länger brauchen, dann sage ich natürlich Bescheid und lasse dich bestimmt nicht im Regen stehen.

Du kannst dir immer noch vorstellen eines der Charaktere übernehmen zu wollen? Na dann melde dich doch einfach hier im Thread oder per PN bei mir. Und bei Fragen stehe ich dir natürlich ebenfalls zur Verfügung und beantworte diese so schnell ich kann. Ich freu mich auf dich! ♥
Zitieren

♣ Sookie Stackhouse
Member

Offline


Hybriden

Ela

#2
Neu im SG seit dem 09.02.2019
[Bild: https://abload.de/img/sigone6d.png]
awesome set by nati ♥
Zitieren

Hayden Andrews
Mr Ice

Offline


Vampir

Saskia

#3
Ich würd gern den kleinkriminellen spielen!
Zitieren

♣ Sookie Stackhouse
Member

Offline


Hybriden

Ela

#4
Sehr gern.
Ich reservier ihn dir sobald ich am Laptop bin! Smile
[Bild: https://abload.de/img/sigone6d.png]
awesome set by nati ♥
Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

 
Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)